w_b
w_b

Ahrensburg

Schloss Ahrensburg in Schleswig-Holstein

 

Schloss Ahrensburg

Im 16. Jahrhundert wurde Schloss Ahrensburg als Herrenhaus der Familie Rantzau erbaut, heute ist das kleine Wasserschloss eines der schönsten Bauwerke der Renaissancearchitektur. Die große Fotografie zeigt die Südseite des Schlosses und einen Teil des Schlossparks. Im Frühling bietet der Park einen besonders erfrischenden Anblick, dann leuchten weiße Magnolienblüten und das in vielfältigen Farben und Formen austreibende Blattwerk der Bäume, wie bei der stattlichen Rotbuche links im Bild. Bei den eher winterkahlen Bäumen in der Bildmitte treiben die Blattknospen erst später aus.

Der Park liegt am Ortszentrum und ist im Stil englischer Landschaftsgärten gestaltet. Ein Fußweg führt an der Außenseite des Schlossgrabens entlang, wodurch das Schloss bei einem entspannten Spaziergang aus allen Blickwinkeln betrachtet werden kann. Schloss Ahrensburg ist ein höchst interessantes, einzigartiges Kulturgut und für die Öffentlichkeit zugänglich. Es beherbergt ein Museum, das seinen Schwerpunkt auf die schleswig-holsteinische Adelskultur gelegt hat. Im Sommerhalbjahr ist es an fünf Tagen in der Woche geöffnet, im Winterhalbjahr an drei Tagen. Für Besichtigungen der Innenräume des Schlosses wird ein Eintrittsentgelt erhoben, Führungen erfolgen nur nach Voranmeldung. Auch diverse Veranstaltungen finden in diesem Schloss statt. So gab es beispielsweise für kleine Besucher auch mal eine Märchenrallye, die an einem Reformationstag angeboten wurde.

Klicken Sie auf eines der Bilder, dann können Sie es in einem neuen Fenster in einer größeren Version anschauen.

Ort: Ahrensburg, eine Stadt im Kreis Stormarn in Schleswig-Holstein. Die Stadt hat etwas über 32.000 Einwohner, ihre Geschichte reicht bis in das 13. Jahrhundert zurück. Sehenswert sind in Ahrensburg neben dem Schloss auch die Schlossmühle am Mühlenredder, die Schlosskirche mit den Gottesbuden sowie der Marstall. Ferner steht in Nachbarschaft des Schlosses das alte Waschhaus, die Bagatelle. Eine Sehenswürdigkeit ist auch die Galerie der Hände. Sie zeigt in kunstvollen Mosaiken Ausschnitte aus bedeutenden Gemälden, in denen jeweils eine Hand enthalten ist. Dafür wird seit dem Jahr 1990 der Fußgängertunnel in der Manhagener Allee genutzt und nach und nach mit den Bildausschnitten geschmückt.

Wo liegt  Ahrensburg  auf der Landkarte? Ansehen in:  Google-Maps

Ahrensburger Schloss Frühling

Schlossturm

Bäume und Schloss Ahrensburg