w_b
w_b

Barlt 

Windmühle Ursula in Barlt

 

Windmühle Ursula

Bei meinem ersten Besuch in Balt fuhr ich die lange Dorfstraße hinunter und hatte das Gefühl, in einem mir vertrauten, heimeligen Ort angekommen zu sein. Die Häuser strahlen einen dörflichen Charakter und in ihrer Gesamtheit eine Ruhe aus, die von den eigenen Sinnen sogleich als erholsam wahrgenommen wird. Es lohnt sich, einen Spaziergang zu machen, zunächst ohne konkretes Ziel, um sich einfach mitnehmen zu lassen von dem Wesen eines Ortes, der das unaufgeregte Schaffen seiner Bürger zum Ausdruck bringt, das seit vielen Generationen aufeinander aufbaut.

Im Norden zweigt von der Dorfstraße die Mühlenstraße ab. In ihr steht mit der Windmühle Ursula ein voll funktionsfähiger, zweistöckiger Galerieholländer. Die Windmühle wurde im Jahr 1875 erbaut und ist in einem sehr guten Zustand. Bei Voranmeldung kann die Mühle besichtigt werden, jeden Freitag um 10:30 Uhr. Ab und zu lässt der Besitzer, Herr Jürgen Werth, auch schon mal das Malwerk laufen. Dann wird Getreide für Futterzwecke gemahlen. Seine Schilderungen zur Mühle und ihrer Geschichte sind lohnenswert. Das Foto oben rechts zeigt Gerätschaften auf einem Boden in der Windmühle. - Vom Osten her ist die Mühle Ursula im Marschland schon von Weitem zu sehen und bei Fahrradtouren ein prägender Anziehungspunkt. Reisende fahren mit geradezu gespannten Erwartungen auf sie zu.

Der Bau der Kirche in Barlt wurde von ihren Bürgern allein aus Dorfmitteln finanziert, was zur damaligen Zeit (im Jahr 1428) in der Region eine beachtliche Leistung darstellte. In ihrer jetzigen Form steht die St. Marien-Kirche seit dem Jahr 1873. Das Foto entstand an einem wolkenverhangenen Wintertag. - Das Bild mit den beiden reliefartigen Skulpturen darunter zeigt eine Frau mit Kind und neben ihnen einen Mann mit Spaten. Diese symbolisch dargestellte Familie steht vor dem Zugang, der auf den kleinen Außenhof an der Ostseite der Kirche führt.

Klicken Sie auf eines der Bilder, dann können Sie es in einem neuen Fenster in einer größeren Version anschauen.

Ort: Barlt, eine Gemeinde im Kreis Dithmarschen in Schleswig-Holstein. Kaum mehr als 800 Einwohner hat die Gemeinde Barlt, die am südlichen Teil der Westküste liegt. Sie erstreckt sich über ein verhältnismäßig großes Gebiet von nahezu 23 km² von der Nordsee bis zu den Ausläufern der Geest.

Wo liegt  Barlt  auf der Landkarte? Ansehen in:  Google-Maps

Ein Boden der Windmühle

St. Marien-Kirche Barlt

Relief vor St. Marien-Kirche