w_b
w_b

Eckernförde

Hafen Eckernförde in Schleswig-Holstein

 

Sehenswertes in Eckernförde

In der Nordhälfte von Schleswig-Holstein liegt an der Ostseeküste die Stadt Eckernförde. Die große Fotografie oben zeigt den mit Sportbooten belegten Hafen, der am Stadtzentrum liegt. Rechts im Bild sind zwei historische Speicher zu sehen, der vordere ist der Siemsen-Speicher, der hintere der Rundspeicher oder auch Rundsilo genannt.

Zu einer auch überregional sehr beliebten Veranstaltung in Eckernförde zählt der Kunst- und Handwerkermarkt, der im Sommer eines jeden Jahres stattfindet. Am schönen Hafen stellen dabei über 80 ausgesuchte, nationale und internationale Künstler und Kunsthandwerker ihre Werke aus. Damit zählt der Kunst- und Handwerkermarkt Eckernförde zu den größten kunsthandwerklichen Märkten in Schleswig-Holstein. Vier Tage lang werden im Hafen kreativ und professionell gestaltete Schmuckstücke sowie dekorative Objekte ausgestellt und angeboten, die aus unterschiedlichsten Materialen hergestellt wurden. Einen ersten Eindruck von der reichen Auswahl dieser Kunstobjekte geben Ihnen die unten gezeigten Bilder.

Klicken Sie auf eines der 14 Bilder, dann können Sie es in einem neuen Fenster in einer größeren Version anschauen.

Ort: Eckernförde, eine Stadt im Kreis Rendsburg-Eckernförde. Mit ihrem ausgedehnten Bootshafen sowie ihrer ansehnlichen Altstadt und dem Sandstrand von rund 4 Kilometern Länge ist Eckernförde eine Attraktion für den Tourismus. Die Stadt erstreckt sich auf einer verhältnismäßig großen Fläche und verfügt über vielfältige Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung am oder auf dem Meer. Viele Kulturdenkmale von geschichtlicher oder kultureller Bedeutung bereichern das Stadtbild, wozu unter anderem die Borbyer Kirche und die Parkanlage am Borbyer Ufer zählen. Besondere Attraktionen sind auch:

  • das Meerwasser-Wellenbad mit seiner Sauna-Landschaft und einer 75 m Rutsche,
  • das Ostsee Info-Center am Strand, mit Aquarien, es bietet Umweltbildungs- und Veranstaltungsmöglichkeiten für Groß und Klein,
  • das Stadtmuseum im alten Rathaus,
  • der Erlebnishafen mit Fisch vom Kutter,
  • eine Bonbonkocherei in der Frau Clara Straße,
  • die freundliche Gastronomie,
  • ein Hochseilgarten in Eckernförde–Altenhof, in dem auf zehn Strecken bis zu 25 m hoch geklettert werden kann.

Zudem locken Erkundungen in der umliegenden Natur, wobei ein Spaziergang am Windebyer Noor, eines 389 Hektar großen Binnensees, sehr zu empfehlen ist. Um den See führt größtenteils ein Wanderweg und an ihm wird seit jeher Fischerei betrieben.

Wo liegt  Eckernförde  auf der Landkarte? Ansehen in:  Google-Maps

Siegfried Werft Eckernförde
Siegfried-Werft und Yachtsport

Alter Leuchtturm
Alter Leuchtturm

Rosen vorm Haus
Rosen vorm Haus

Stadtstrand
Der kilometerweite Stadtstrand

Nixe am Stadtstrand
Nixe am Stadtstrand

Hunde Handwerkskunst
Hunde als Handwerkskunst

Kunst- und Handwerkermarkt
Kunst- und Handwerkermarkt

Schnitzkunst Vogel
Schnitzkunst Vogel

Schmucksteine
Schmucksteine

Schnitzkunst Hahn
Schnitzkunst Hahn

Tierplastiken
Tierplastiken

Taschen Handwerkermarkt
Taschen Handwerkermarkt

Handwerkskunst
Handwerkskunst